Autogenes Training / Entspannung für Kinder


Autogenes Training für Kinder von 6-13 Jahren

Wann hilft Autogenes Training?

Zunächst bietet das Autogene Training Vorsorge in dem Sinne, dass das Kind lernt (neue) Erfahrungen mit seinem Körper zu machen, den Zusammenhang und die Wechselwirkung zwischen Körperempfindungen und Gefühlen wahrzunehmen
Es erfährt, dass es seinen Körper durch Gedanken selbst beeinflussen und steuern kann, dass ihm der Körper "gehorcht", und erlebt so eine zunehmende Stärkung des Selbstbewusstseins
Stellt sich das Kind z.B. auf Wärme ein, spürt es ein Kribbeln in Händen und Füßen und eine leichte Wärmezunahme
Oder das Kind spürt, dass sein Herz schneller klopft, wenn es sich aufregt, ärgert oder wütend ist, aber auch, wenn es freudig erregt ist, weil es auf die Geburtstagsüberraschung gespannt ist.

Bewährt hat sich das Autogene Training als Bewältigungshilfe bei:
> Schulproblemen aller Art: Unruhe, Zappeligkeit, Konzentrations- und 
Aufmerksamkeitsstörungen, Trödeln bei den Hausaufgaben, Vergesslichkeit, Angst vor Klassenarbeiten/Prüfungssituationen, Angst vor Klassenkameraden/Lehrern
> Familiären Spannungen, z. B. Geschwisterrivalität, Eifersucht
> Verhaltensauffälligkeiten, z. B. Schüchternheit, Minderwertigkeitsgefühlen, Kontaktschwierigkeiten, aggressivem Verhalten

Wie wirkt das autogene Training?
Im Autogenen Training können wir unsere Fähigkeiten, den Körper durch Gedanken und bildhafte Vorstellungen zu beeinflussen, bewusst wahrnehmen und die Steuerung von Körpervorgängen lernen.
Dies geschieht in sechs verschiedenen Übungen, in denen wir durch Konzentration auf unseren Körper und kurze gedankliche Befehle - "Formeln" genannt - die Muskeln lockern und entspannen, die Körpertemperatur regulieren, aber auch positiven Einfluss auf das sog. vegetative Nervensystem nehmen können, z. B. auf die Atem- und Herzfunktionen und den Verdauungstrakt.

Darüber hinaus können wir durch positive Befehle auch auf negative Gedanken, Einstellungen, Ängste Gefühlsausbrüche etc. Einfluss nehmen.
Beispiel für gedankliche Vorstellung und körperliche Reaktion
Das Kind denkt an die bevorstehende Klassenarbeit, vor der es Angst hat und fängt an zu schwitzen, zittern, bekommt Kopf- oder Bauchweh.
Beispiel für positive Selbstbeeinflussung:
Das Kind "spricht sich gut zu", indem es sich sagt: Ich bleibe ruhig! Mein Kopf ist klar! Ich schaffe es!

Somit erlebt das Kind eine Ruhigstellung des Körpers, Verringerung seiner Ängste und Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten.
Kinder lernen das Autogene Training im Allgemeinen schneller als Erwachsene, denn sie haben einen natürlicheren Zugang zu ihrem Körper und mehr Vertrauen in ihre Selbststeuerungskräfte.
Durch das Autogene Training erfahren die Kinder Ruhe und Geborgenheit, Erweiterung der Vorstellungskraft, seelische und körperliche Stabilisierung, Aktivierung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems, Stärkung des Selbstvertrauens, aber auch: Verbesserung der Konzentration, Abbau von Ängsten, Verringerung und zum Teil Behebung von körperlichen und seelischen Störungen.

Wie lernen Kinder das autogene Training?
Es wird, vor allem bei jüngeren Kindern, spielerisch vermittelt. Zum Teil werden die Übungen des Autogenen Trainings in Geschichten eingebaut (Phantasiegeschichten oder Geschichten, die Bezug zum Alltag und den Problemen der Kinder haben).
Wichtig ist die Vermittlung der Gegensätze Spannung- Entspannung, Ruhe-Bewegung, sowie der raschen Übertragbarkeit des Gelernten in den kindlichen Alltag.
Die Eltern sollten den Kindern gegenüber eine gewährende Haltung einnehmen, d. h. das Kind beim Erlernen des Autogenen Trainings bestärken, es aber nicht zum Üben drängen.

Inhalte


> Erlernen des Autogenes Trainings in  auf spielerische Art und Weise
> Entspannungstechniken für Kinder im Alltag
> Fantasiereisen
> Kinderförderung im Alltag

Termine, Kursorte, Kosten


Kurszeiten


8 x 60 Minuten: nachmittags


Kursort


Krankengymnastikpraxis Mast/Stäbler
Robert-Kochstraße 50
70563 Stuttgart-Vaihingen

Gerne komme ich auch zu Ihnen
- Kindergärten, Schulen, Vereine etc.


Kosten


60 Euro inklusive Kursunterlagen



zurück